Corona, Corona, Corona …

Man kann das Wort fast nicht mehr hören, geschweige denn ist man mit den damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen und auch kirchlichen Lebens zufrieden oder glücklich. Und ständig ändert sich etwas, Zahlen und Statistiken schwirren durch den Äther, trotzdem sind die Verbote und Gebote zu beachten und zu befolgen.

Dieser „Hoffnungsbrief“ der Evangelischen Kirchengemeinde, Ihrer Kirchengemeinde, soll etwas Licht und Klarheit in das Durcheinander bringen und Sie ermutigen, die immer noch vielfältigen Angebote der Kirche zu nutzen und für sich das Beste aus der Krise zu machen.

Unsere Kirche lebt, auch und besonders in Krisenzeiten.